Es ist schön, den eigenen Namen zu lesen

Vom 24.11.21 bis 26.11.21 findet unter dem Motto „Wir. Alle. Zusammen“ der 13. Seniorentag in Hannover statt. Und ich bin auf dem Stand des BDH mit dabei. Es ist schön, seinen Namen in diesem Zusammenhang zu lesen. Dort habe ich dann die Möglichkeit, meine Erfahrungen weiterzugeben und auch für mich neue Eindrücke zu gewinnen. Wir werden alle älter und wundern uns dann, warum die Dinge nicht mehr so laufen, wie in einer Zeit, wo wir uns beispielsweise für Häuser etc. entschieden haben. Ich hatte eine Behinderung oder einen Schlaganfall in keinster Weise auf meiner persönlichen Rechnung. Wie können da Sozialverbände wie der BDH helfen? Was sind konkret die Vorteile von Gemeinschaft?

Und wie sieht es allgemein mit digitalen Angeboten aus? Mir hilft meine Facebook Gruppe „Schlaganfall kennt kein Alter“. Ich sehe diese Betätigung eher als Gewinn, denn als Fremdbestimmung. Beim Altern möchte ich darauf bestimmt nicht mehr verzichten. Wie helfen uns digitale Angebote beim Älterwerden? Nach diesen Eindrücken werde ich am 24.11. im Congress Centrum suchen und freue mich, euch dort zu treffen. Bis zum 24.11.2021. Euer Olaf

Veröffentlicht von oschlenkert

männlich, 52 Jahre, verheiratet, 1 Kind, mitten im Leben ... und dann kam der Schlaganfall.

3 Kommentare zu „Es ist schön, den eigenen Namen zu lesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: