Kraftaufbau, volle Kraft gegen den vorbestimmten Weg

In Gengenbach während meiner Neurointensivwochen hatte ich zum Schluss des Aufenthalts gefragt, was kann ich zu Hause machen? Damit das Niveau, welches ich mir mühsam über 3 Wochen erarbeitet habe, nicht gleich wieder verschwindet. Muskeln haben ja die unheilvolle aber auch gerechte Eigenschaft, ohne die weitere Förderung diesen vorbestimmten Weg zu gehen.

Antwort, am besten weiter Kraft (in der rechten Seite) aufbauen. Mit dieser Antwort bin ich zu meinem Orthopäden gegangen. Dieser hat mir Krankengymnastik am Gerät verschrieben. Erst mal 6 Termine. Heute ist der erste davon. Mal sehen, was wir machen? Bin schon sehr neugierig. Melde mich dann danach.

Foto von Victor Freitas von Pexels

Veröffentlicht von oschlenkert

männlich, 52 Jahre, verheiratet, 1 Kind, mitten im Leben ... und dann kam der Schlaganfall.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: