AI – „Hoffentlich besteht Gretchen schnell den Turing Test?“

Neulich war es wieder mal so weit. Ich brauchte von meiner Neurologin eine neue Verordnung für meine Ergotherapie. Nach meinem Schlaganfall ist beständige Therapie sehr wichtig für mich und hilft mir sehr. Eigentlich keine große Sache. Lediglich ein Telefonat musste ich führen. Dachte ich, oder besser ich wusste bereits vorher, das wird nicht so einfach.„AI – „Hoffentlich besteht Gretchen schnell den Turing Test?““ weiterlesen

Jetzt heißt es sich sputen

Meine Uhr hat sich wieder gemeldet. Eine weitere Herausforderung. Diesmal soll ich 550 Trainingsminuten im Monat Juni absolvieren. Herausforderungen sind einfach mein Ding. Aber ich bin ziemlich in der Defensive. Letztes Wochenende war es einfach zu heiß zum Trainieren nach meinem Schlaganfall. Irgendwie bin ich nach dem Anfall ziemlich temperaturempfindlich geworden. Da bin ich mit„Jetzt heißt es sich sputen“ weiterlesen

Die bestechende Idee: Ein „Google“ für uns Betroffene

Den heutigen Beitrag möchte ich mit gleich 2-mal Lob beginnen. Das Erste geht an Herrn Jörg Schienemann. Der Newsletter seine Seite meine-gesundheitshelfer.online ist wirklich jedes Mal sehr lesenswert. Im aktuellen Newsletter berichtet Herr Schienemann von einer neuen bzw. schon älteren Seite der Kassenärztlichen Vereinigung. Schon länger hatte ich darauf gewartet, jetzt (Anfang Mai 2022) ist„Die bestechende Idee: Ein „Google“ für uns Betroffene“ weiterlesen

Digital alles für die Nadel

Kennt ihr noch Wandernadeln? Die Dinger, die man stolz an seinen Wanderstock gemacht hat. Als Kind habe ich häufig mit meinen Eltern Wanderurlaub gemacht. Besonders mein Vater war sehr wanderbegeistert. Für ihn war nur eine Urlaubsgestaltung möglich, die man heute als Aktivurlaub bezeichnen würde. Und da ging die Familie dann halt wandern, in irgendeinem deutschen„Digital alles für die Nadel“ weiterlesen

Meine digitale Reise, woher kommen neue Ideen?

Neues Abo für ein Jahr. Oh Mann, ich merk grade, hätte ich eigentlich als digitales Abo abschließen müssen, oder? Obwohl ich in der IT arbeite, habe ich Lange schon nach einer Zeitschrift ohne viel Fachchinesisch gesucht. Eher etwas ohne große Zugangshürden. Einfach für jeden, der sich für die Digitalisierung interessiert. Möglichst mit agilem Ansatz, Neugierde„Meine digitale Reise, woher kommen neue Ideen?“ weiterlesen

DIGA, alles keine Hexerei

DIGA, was bitte. Diesen Begriff hatte ich bis vor kurzen noch nie gehört. Dann ist mir der Begriff auf dem Blog http://www.meine-gesundheitshelfer.online das erste Mal begegnet. DIGA steht für Digitale Gesundheitsanwendungen. Also Apps auf Rezept. Das ist durchaus sinnvoll. Der Arzt oder Therapeut wird entlastet und der Patient kann selbständig zu Hause etwas für seine„DIGA, alles keine Hexerei“ weiterlesen

Es gibt Neuigkeiten, studieren geht manchmal doch über probieren

Im Internet habe ich den Aufruf für eine Studie gelesen und habe mich gleich angemeldet. Es geht um die App StrokeCoach.de. Das Strokecoach Programm für Schlaganfall-Betroffene bietet eine einzigartige Kombination: tägliches Training zu Hause bzw. in der Praxis – immer in Begleitung Ihres persönlichen Coaches. Zusätzlich verfolgen wir Ihren Gesundheitszustand sowie Ihre Fortschritte. Gemeinsam erreichen„Es gibt Neuigkeiten, studieren geht manchmal doch über probieren“ weiterlesen

Nimmt die Digitalisierung des Gesundheitswesens an Fahrt auf? Ein digitaler Wegweiser.

Ich habe unversehens einen Wegweiser für meine digitale Gesundheitsreise gefunden. In Form des TI-Dashboards bei der gematik. Das Dashboard findet ihr hier. Der mir bisher unbekannte Wegweiser kann mir vielleicht helfen, die Meldungen über die Fortschritte des Gesundheitswesens besser zu interpretieren? Was ist Realität und was nur bloßes Marketinggefasel. Die gematik trägt die Gesamtverantwortung für„Nimmt die Digitalisierung des Gesundheitswesens an Fahrt auf? Ein digitaler Wegweiser.“ weiterlesen

Meine digitale Reise, von Mondfahrern und Faxschnittstellen

Um meine digitale Reise nach meinem Schlaganfall antreten zu können, habe ich einige Newsletter abonniert. Unter anderem den von opta data. Im letzten Newsletter haben deren Marketingmitarbeiter die Historie der TI (Telematik Infrastruktur) aufgezählt. Das sollte für Euphorie sorgen. Bewirkt hat es bei mir das Gegenteil. Im Beitrag ein paar Auszüge und hier findet ihr„Meine digitale Reise, von Mondfahrern und Faxschnittstellen“ weiterlesen