Boxenstopp

Die Herausforderung 50.000 Schritte pro Woche ist jetzt zwei Tage alt. Zeit für einen ersten Boxenstopp. Was ist bisher geschehen? Dirk ist gut gestartet, schwächelte am zweiten Tag dann etwas. Zieht er heute wieder an? Die Mädels, Svenja und Michaela sind gut aus den Startblöcken gekommen und hängen sich richtig rein. Vom fünften Teilnehmer habe„Boxenstopp“ weiterlesen

Extrablatt

Gestern sind Dirk und ich in unsere Herausforderung gestartet. 50.000 Schritte in einer Woche. Es läuft gut an. Und das Beste. Wir sind jetzt schon zu viert. Großartig. Svenja und Michaela sind auch dabei. Strengt euch an, Mädels. Das Wetter ist gut (wenigstens bei uns in Hannover). Sobald es geht, geht’s nach draußen. Laufen ist„Extrablatt“ weiterlesen

Auf die Plätze – fertig- los

Los geht’s. Dirk und ich sind gestartet. 50.000 Schritte in einer Woche. Von Mittwoch bis Mittwoch. Es gab noch einige Schwierigkeiten vorab. Dirk hat eine Apple Watch, ich eine Samsung Gear S3. Jeder präferiert somit seine eigene digitale Lösung. Willkommen in unserer heute immer noch nicht kompatiblen digitalen Welt. Runtastic/ Adidas haben wir beide. Aber„Auf die Plätze – fertig- los“ weiterlesen

Virtual competition – Wer nimmt die Herausforderung an?

Englische Begriffe klingen immer gut, oder? Hinter der denglischen Überschrift steckt folgende Überlegung, bisher habe ich alle Übungen für die Bewältigung meines Schlaganfalls allein für mich gemacht. Aber, vielleicht gibt es ja jemanden, der ähnliche Ziele wie ich verfolgt? Und wir können uns gegenseitig pushen und mitziehen. Der/ die muss ja gar nicht direkt aus„Virtual competition – Wer nimmt die Herausforderung an?“ weiterlesen

Träume werden langsam wieder zu Plänen

Nun habe ich seit gut 3 Wochen mein Fußhebersystem und trainiere eifrig an meiner Reichweite. Ich konnte sie von 1,5 km am Stück ohne System auf 3,5 km am Stück steigern. Wie kann ich euch den erreichten Fortschritt am besten darstellen? In meinem Entwurf für die Beantragung des L300 go bei der Krankenkasse hatte ich„Träume werden langsam wieder zu Plänen“ weiterlesen

Wünschenswertes

Am 17. März jährt sich mein Schlaganfall. Ich habe große Fortschritte gemacht. Eines ist aber immer noch schwierig. Ich würde gerne wieder joggen können. Das funktioniert leider noch so gar nicht. Dafür habe ich das Laufband angeschafft. Mindestens 5-mal die Woche bin ich für 30 Minuten auf dem Laufband. Es ist eher ein schnelles Gehen„Wünschenswertes“ weiterlesen

Zimmergymnastik

Am Wochenende habe ich meine Eltern in der Altenpflege in Norden besucht. Der rapide sich verschlechternde Gesundheitszustand meiner Mutter machte dies trotz Coronabeschränkungen unumgänglich. Mein Vater hat mir zwei Fotoalben mitgegeben. Das eine Album behandelt die Dienstzeit meines Opas. Als begeisterter Seemann wurde seine Karriere einerseits durch den Krieg unterbrochen und danach, in den 50ger„Zimmergymnastik“ weiterlesen

Sag zum Abschied leise Servus

Zu diesem Schlager von Peter Kreuder hat jeder Mensch sicherlich seine eigenen Assoziationen. Bei mir ranken sich diese um das Essen. Montag waren wir wieder bei Dr. Mildenstein. Diesmal mit der gesamten Familie im Gepäck. Ernährungsberatung stand an. Vor einem Monat habe ich zu ihm als Hausarzt gewechselt. Kleines Blutbild, alles in Ordnung. Lediglich der„Sag zum Abschied leise Servus“ weiterlesen

Mir stellen sich immer mehr Fragen?

Heute habe ich mir eine zweite Meinung zu meinem Hausarzt eingeholt. Ich war bei Dr. Mildenstein in Laatzen. Ich habe ihn über eine Googlerecherche gefunden. Schaut mal auf seine Homepage. Es lohnt sich wirklich. Artikel über ihn aus dem Ärzteblatt und der H.A.Z. Zusätzlich hat er einen Lehrauftrag an der MHH. Er ist Hausarzt aber„Mir stellen sich immer mehr Fragen?“ weiterlesen

Held des Alltags

Spiegel Online meldete gestern: Gregor Gysi vermeldet Diät-Erfolg in Coronakrise. 14 KG hat der Politiker während der Coronakrise abgenommen. Nicht schlecht, kann ich aber toppen. Bei mir waren es im selben Zeitraum 16 KG. Wie geht das? Ganz einfach, drei geregelte Mahlzeiten im Speisesaal der Reha Einrichtung in Hessisch Oldendorf, nur Wasser und Kaffee (unfreiwillig,„Held des Alltags“ weiterlesen