Jammern gilt nicht

Ich mag Nonkonformisten. Schon früh war ich meist aufseiten der Außenseiter. Ich kann fast wetten, in Filmen bin ich immer Fan des Underdogs. Und so habe ich mich gleich in den Jammerlappen verliebt. Herbert, der evangelische Gemeindepfarrer aus der Nähe von Frankfurt, hat ihn am Anfang der Pandemie erfunden. Zusammen mit Erzählschnecke Schnucki, dem Kirchenaffen„Jammern gilt nicht“ weiterlesen

Neurologisches

Heute war ich wie angekündigt beim Neurologen. In Hildesheim, vermittelt über die 116117, ihr erinnert euch vielleicht? Junge Ärztin, vielleicht Anfang 30. Für das Thema Verordnungen KG und Ergo haben wir wohl eine Lösung gefunden. Das geht jetzt über sie. Zum Thema Fußheber schreibt sie mir ein weiteres Attest. Die Dame, die die Messung der„Neurologisches“ weiterlesen

Feuerwerk

Schaut euch mal das Feuerwerk in der Blogstatistik ganz rechts an. Sabine hat meine Seite gestern in ihren What´s App Status gestellt. Insgesamt 260 Seitenaufrufe an einem Tag. Soviel Interesse gab es noch nie. Vielen Dank dafür Binemaus! Und ihr alle habt fleißig gelesen. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Mein besonderer Dank gilt Bernd„Feuerwerk“ weiterlesen

Insgesamt ausreichend

Momentan würde ich dem Jahr ein ungenügend geben. Weihnachten ist noch das Auto kaputtgegangen. War letztendlich nur die Batterie. Aber manchmal können kleine Ereignisse reichen. Das Fass läuft ein wenig über. Ich muss mich wohl daran gewöhnen, dass es mit meiner Krankheit immer mal wieder zu solchen Achterbahnfahrten kommt. Für den BDH habe ich mal„Insgesamt ausreichend“ weiterlesen

Ist das rentabel?

Ich habe einmal kurz nachgerechnet. Ich kenne Stephan schon seit 32 Jahren. An meinem ersten Tag in der Fachoberschule haben wir uns plötzlich nebeneinander gefunden. Stephan ist teilweise bei seiner Oma im Harz aufgewachsen. Sie ist dann nach Wilhelmshaven umgezogen und Stephan ist ihr gefolgt. Bis zu ihrem Tod hat er sich um sie gekümmert.„Ist das rentabel?“ weiterlesen

Dobby unser Hauself

Seit kurz vor Weihnachten wohnt das kleine Kerlchen bei uns. Der kleine wieselflinke Elf putzt, saugt und wischt, was das Zeug hält. Auf jeden Dreck stürzt er sich mit Begeisterung, kein Weg ist im zu weit, keine Zeit für seine Aufgabe zu spät. Stets ist er hoch motiviert bei der Sache. Und das nicht in„Dobby unser Hauself“ weiterlesen