Flimmern

Heute mal was Ernstes. Ich interessiere mich allein schon beruflich für alle Formen der Digitalisierung, besonders beim Thema Gesundheit. Dazu habe ich diesen Artikel in der Ärztezeitung gefunden. Mir war nicht klar, welche Möglichkeiten heute schon nur mit unseren Smartphones existieren.

Worum geht es? In der Reha hatte ich zweimal für 24 Stunden ein Langzeit EKG. Warum eigentlich? Es geht dabei um die Messung des Vorhofflimmerns des Herzens. Das Flimmern ist ein Symptom für einen eventuell bevorstehenden Schlaganfall. Und das kann man mit einer App jetzt selber messen. Ist die Messung verdächtig, schauen Experten drauf.

„Mit dem Handy-Blitzlicht dem Vorhofflimmern auf der Spur: Eine neue App soll Ärzten bei der Diagnostik helfen. Ziel ist es, das Schlaganfall-Risiko zu verringern.“

Ich werde die App auf alle Fälle installieren und nutzen. Und auch Sabine empfehlen. Sie ist ja auch nur zwei Jahre jünger als ich. Was sind schon 25 € pro Jahr bei dieser einfachen Möglichkeit?

Foto von Tim Douglas von Pexels

Veröffentlicht von oschlenkert

männlich, 52 Jahre, verheiratet, 1 Kind, mitten im Leben ... und dann kam der Schlaganfall.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: