Die kleine Bergle Kapelle

Das hat meiner Mutter bestimmt gefallen. Dieser ganz private Abschied frühmorgens in der Bergle Kapelle hoch über Gengenbach. Der Weg dort hin, eigentlich zu steil für mich als Schlaganfallbetroffenen.

Aber dieser Ausblick und die Stille. Ich bin kein sonderlich religiöser Mensch. Aber das hat uns beiden sehr gefallen.

Leb wohl liebe Mama.

Gisela Schlenkert (1940 – 2022)

Veröffentlicht von oschlenkert

männlich, 52 Jahre, verheiratet, 1 Kind, mitten im Leben ... und dann kam der Schlaganfall.

2 Kommentare zu „Die kleine Bergle Kapelle

  1. Lieber Olaf, dein Besuch in der Kapelle am frühen Morgen, hat deiner Mutter bestimmt gefallen.
    Sie hat wie immer ihre schützende Hand über Dich gehalten und sich gefreut.
    Mir sind beim lLesen deines Berichtes die Tränen gekommen.
    Ich bin so stolz auf Dich wie Du das Leben meisters.
    Dein Vater der Dich sehr liebt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: