Stilistisches

Langsam habe ich den Bogen wohl raus. Für diese Woche habe ich mir die Übung zum Thema Journalistische Stilistik vorgenommen. Als Erstes habe ich mir die Fragestellungen der Hausaufgabe angesehen. Danach die fünf Kapitel des Studienbriefs auf die Wochentage verteilen. Jeden Tag bearbeite ich ein Kapitel und die zugehörigen Punkte der Hausaufgabe. Samstag bearbeite ich dann die Hausaufgabe final und gebe sie ab, wenigstens so ist es geplant. Das ist momentan ein etwas einsames Geschäft. Ich würde mir etwas Kontakt zu Referenten und Mitstudenten wünschen. Wie viel soll ich zu jeder Frage schreiben? Die jeweiligen Felder dazu sind sehr klein, theoretisch kann man aber durch scrollen unendlich lange Texte hinterlegen. Fragen über Fragen, die mir zur Verfügung gestellte Dokumentation des Anbieters gibt mir hier wenig Aufschluss. Ich halte mich an den Grundsatz, wenig Punkte gleich kurzer Text, viele Punkte gleich längerer Text.

Apropos verwendeter Stil: Anmerkungen zu meinem Stil im Blog oder meinen Ausflügen im Bereich Journalismus, jederzeit erwünscht!

Veröffentlicht von oschlenkert

männlich, 52 Jahre, verheiratet, 1 Kind, mitten im Leben ... und dann kam der Schlaganfall.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: