Kleine Erfolge

Heute ist wirklich ein guter Tag. Es gab gleich zwei gute Nachrichten. Erst hat mir die Neurologin ihr ärztliches Gutachten übermittelt. Ich habe es gleich an meine Anwältin geschickt. Dann hat sich sogar noch der BDH gemeldet. Sie sind prinzipiell bereit, mich bei einer Klage zu unterstützen. Vielen Dank dafür. Es zeichnet sich langsam ein„Kleine Erfolge“ weiterlesen

Sie bewegt sich doch

Beim Thema Richter im Ehrenamt möchte ich besonders am Ball bleiben. Das ist mir inzwischen ein Herzensanliegen. Das Landessozialgericht hatte mir zurückgeschrieben, dass dies nur über einen Vorschlag geht und der BDH in Niedersachsen nicht vorschlagsberechtigt wäre. Dies habe ich wiederum dem zuständigen Referenten beim BDH zurückgemeldet. Und Freitag hat er dem Gerichtspräsidenten folgenden Brief„Sie bewegt sich doch“ weiterlesen

Amtliches, von den Schwierigkeiten ein Ehrenamt zu bekleiden

Ständig überlege ich mir, was kann ich noch tun. Daher habe noch einen Ball zusätzlich wieder in die Luft geworfen. Auf das Thema „Richter im Ehrenamt“ bin ich durch den BDH im Magazin schon im August aufmerksam geworden. Hatte mich damals mit dem Referenten in Verbindung gesetzt und jetzt auch noch einmal nachgefragt. Bisher leider„Amtliches, von den Schwierigkeiten ein Ehrenamt zu bekleiden“ weiterlesen

Warum ich im BDH bin?

Vielleicht habe ich es noch nicht erzählt. Ich bin BDH Mitglied. Der BDH Verband ist der Träger meiner Reha Einrichtung. Weiter ist er ein Sozialverband und gibt Hilfestellung bei sozialrechtlichen Fragestellungen. Das kann bis zur anwaltlichen Vertretung vor einem Sozialgericht führen. Auf deren Portal wurde gefragt, ob man bei der Aktion „Warum bin ich im„Warum ich im BDH bin?“ weiterlesen

Zweitjob

Herr Urbach hat mich gebeten, für das BDH Forum „Reha beendet, was nun?“ bei Crossiety ein paar Beiträge zu erstellen. Freundlicherweise hat er gleich bei der Ankündigung meinen Blog mit beworben. Ich stelle hier einmal einen Auszug aus seinem Ankündigungstext ein, ein wenig gekürzt. Da es sich um ein geschlossenes Forum handelt, kommt bitte bei„Zweitjob“ weiterlesen

Unerwartet – Wie könnte eine Reha im Jahr 2025 aussehen?

Heute lag das neue BDH Magazin im Briefkasten. Mein Artikel ist drin. Gedanken zum Thema „Wie könnte eine Reha im Jahr 2025 aussehen?“ Echt unerwartet für mich. Ich freue mich sehr. Was für ein schöner Abschluss für die Zeit in Hessisch Oldendorf. Zeit mir darüber Gedanken zu machen, hatte ich in dem halben Jahr in„Unerwartet – Wie könnte eine Reha im Jahr 2025 aussehen?“ weiterlesen

Was in der Reha geschah?

Am 17.03.2020 hatte ich einen Schlaganfall. Direkt in der Nacht des ersten Tages im ersten Corona Lockdown. Dies Ereignis hat mein Leben total verändert. Vom 22.03 bis 24.09 war ich in der Reha in der BDH Klinik in Hessisch Oldendorf. Dort hatte ich an 151 Tagen gut 863 Therapiestunden. Physio- und Ergotherapie, aber auch Neuropädagogik„Was in der Reha geschah?“ weiterlesen