Digitale Alternativen nutzen

Eigentlich sollte ich heute auf dem Deutschen Seniorentag sein. Aber der wurde wegen Corona ins Digitale verlegt. Dort hätte ich auf dem Stand des BDH hoffentlich mit vielen Senioren gesprochen. Das geht nun nicht mehr, aber ich habe mir eine Alternative überlegt. Ich kenne mich berufsbedingt als Softwareproduktmanager ganz gut mit dem System der Pflegegrade„Digitale Alternativen nutzen“ weiterlesen

Abgesagt

Der 13. Seniorentag wird dieses Jahr am nächsten Mittwoch nur online stattfinden. Die Veranstaltung in Hannover wurde gerade abgesagt. Dabei befand ich mich doch gerade in den Vorbereitungen. Aber aufgrund der momentanen Lage ist das vernünftig. Schade ist nur, dass ich die anwesenden BDH Mitglieder jetzt doch nicht persönlich kennenlerne. Aber ich werde mir für„Abgesagt“ weiterlesen

Es ist schön, den eigenen Namen zu lesen

Vom 24.11.21 bis 26.11.21 findet unter dem Motto „Wir. Alle. Zusammen“ der 13. Seniorentag in Hannover statt. Und ich bin auf dem Stand des BDH mit dabei. Es ist schön, seinen Namen in diesem Zusammenhang zu lesen. Dort habe ich dann die Möglichkeit, meine Erfahrungen weiterzugeben und auch für mich neue Eindrücke zu gewinnen. Wir„Es ist schön, den eigenen Namen zu lesen“ weiterlesen

Als wäre es gestern gewesen, der Vorteil von Gruppentherapien

Heute geht es noch mal um meinen Klinikalltag im letzten Jahr. Meine neue Kolumne im BDH Magazin ist da. Sie trägt den Titel: Meine olympischen Ringe. Therapie kann und soll auch Spaß machen. Eigentlich sollte sie direkt zu den olympischen Spielen erscheinen. Hat nicht ganz geklappt. Es geht um meine Erfahrungen beim Taubschen Training. Ich„Als wäre es gestern gewesen, der Vorteil von Gruppentherapien“ weiterlesen

Fühlt sich fast wie früher an

Gestern habe ich mich sehr gefreut. Eigentlich nur eine E-Mail. Der BDH, mein Sozialverband, hat angefragt, ob ich mit deren Mitarbeitern auf dem Deutschen Seniorentag vom 24.11.21 bis 26.11.21 ausstellen möchte? Drei Tage lang dreht sich diesmal in Hannover alles um die Frage, wie ein gutes Leben im Alter gelingen kann und was wir alle„Fühlt sich fast wie früher an“ weiterlesen

BDH Neurointensivwochen, eine Bilanz (Teil 2)

Was haben die Neurointensivwochen in Gengenbach gebracht? Ist dieses „Intensiv“Training wirklich effektiver als mein bisheriger normaler Wochenablauf? Heute haben die Profis das Wort. Der Abschlussbericht ist da. Er ist 14 Seiten (!) lang. Gar nicht so einfach, sich darin zurechtzufinden. Aber ich fühle mich gut getroffen. Ich habe ein paar für mich besonders interessante Kapitel„BDH Neurointensivwochen, eine Bilanz (Teil 2)“ weiterlesen

K(l)eine Schritte, trotzdem große Wirkung

Manchmal muss man sich gar nicht bewegen und es bewegt sich trotzdem etwas. Fast schon wie bei den Mondflügen Ende der sechziger Jahre. Ihr wisst schon, ein kleiner Schritt für einen Menschen… In meinem Fall reichte diesmal einfach nur abwarten. Herr S., Referent beim BDH in Bonn hat mich per Mail darüber informiert, dass dem„K(l)eine Schritte, trotzdem große Wirkung“ weiterlesen

Fast heimlich, still und leise

Fast heimlich, still und leise ist, während ich in den Neurointensivwochen in Gengenbach geackert habe, meine zweite Kolumne im BDH Magazin erschienen. Ich bin ein klein wenig stolz darauf. Diesmal geht die Reise zum Ursprung. Zum Wunder, welches jeden Tag in unserem Gehirn stattfindet. Zur Neuroplastizität. Hier gilt, kaputt ist nicht endgültig kaputt. Mir als„Fast heimlich, still und leise“ weiterlesen

BDH Ortenau Neurointensivwochen – Eine Bilanz Teil 1

„Das kann doch nicht alles sein?“. Das habe ich mich häufiger im letzten Jahr gefragt. Mein Schlaganfall lag 1,5 Jahre zurück, die halbjährliche Reha war abgeschlossen. 1-mal die Woche habe ich jeweils Physio- und Ergotherapie erhalten. Meine Genesung dümpelte aber so dahin. Über meine Mitgliedschaft im BDH habe ich von den Neurointensivwochen in Gengenbach erfahren.„BDH Ortenau Neurointensivwochen – Eine Bilanz Teil 1“ weiterlesen